Angebot / Beratung anfordern
kostenlos und unverbindlich

E-MAIL RÜCKRUF

Aktueller Stand zum INSIKA-Verfahren für Registrierkassen:

Am 25.06.15 tagte die Finanzministerkonferenz von Bund und Ländern um eine gemeinsame Strategie zum Thema Steuerbetrug an Kassen zu beschließen. Es wurde beschlossen, dass Registrierkassen zukünftig mit einer technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet werden müssen, sodass Steuerhinterziehung und Sozialbetrug nicht mehr möglich sind. An der Umrüstungspflicht, d.h. dem Fiskaljournal-Zwang gemäß BMF-Schreiben vom 26.11.2010 zur „Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften“ ändert sich dadurch nichts.

Entgegen der Forderungen der Bundesländer, die für eine Einführung des INSIKA-Verfahrens(=INtegrierte SIcherheitslösung für messwertverarbeitende KAssensysteme) stimmten, welches bisher u.a. erfolgreich in Hamburger Taxen verwendet wird, gibt es im Bundesfinanzministerium Vorbehalte. Das Bundesfinanzministerium möchte auch eventuell andere noch zu entwickelnde Lösungen zulassen, die ein gleiches Sicherheitsniveau bieten. INSIKA bleibt dabei eine der möglichen Systemlösungen und wir gehen davon aus, dass INSIKA das einfachste und preiswerteste System bleiben wird.

Aufgrund der offenen Rechtslage und der Verunsicherung auf dem Markt haben uns bereits viele Fragen zum Thema Kassenkauf und Kassennachrüstung erreicht.

Was bedeutet diese Rechtslage also für unsere Kunden und Interessenten?

Vectron war und ist an der Entwicklung des INSIKA-Verfahrens beteiligt. Unsere Experten kennen sich mit INSIKA und allen weiteren Anforderungen der Finanzbehörden an Kassensystemen bestens aus. Das bedeutet, dass alle ab dem Jahr 2004 gekauften Vectron-Kassen (64-Bit-Version) sowie natürlich alle neu gekauften Kassen für das INSIKA-Verfahren durch uns nachgerüstet werden können. Sollte wider Erwarten ein anderes Sicherheitsverfahren zum Einsatz kommen, so werden unsere Vectron-Kassensysteme auch auf dieses erweiterbar sein.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. 

 

 

REGISTRIERKASSEN BAUER GmbH

Altmarkstr. 10
12157 Berlin-Steglitz

Tel.: 030 / 796 41 46 und 796 89 71
Fax: 030 / 795 21 08
E-Mail: info@registrierkassen-bauer.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag
von 08:00 bis 17:00 Uhr

NOTDIENST

Samstag, Sonn- und Feiertag
von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
unter der Telefonnummer:

0172 / 380 42 98

Scroll to top